Zwei Lektorinnen im Gespräch

Waaaaah!-len in Hamburg

Cordula Natusch und ich, Gesa Füßle, haben unsere große, aber manchmal etwas träge Hamburger Regionalgruppe über mehrere Jahre liebevoll geführt. Nun war es an der Zeit, Zepter, Regionalapfel und Stempel zu übergeben – doch an wen nur? Gehaltvolles Schweigen dröhnte uns entgegen, wann immer wir das Thema andeuteten. Auch bei den Lektorentagen wollte niemand unsere Regionalgruppe geschenkt haben. Doch dann!

Durch ein fulminantes Motivationscoaching, das eigentlich eine Werbeveranstaltung für unsere Ämter war, konnten zwei Nachfolgerinnen gefunden werden – mal abgesehen davon, dass alle Teilnehmerinnen den Workshop höchst motiviert verließen.

Der Tag der Wahlen näherte sich, ich wurde krank. So kann ich nur aus den begeisterten Erzählungen anderer (= Cordula) schließen, dass ich echt was verpasst habe. Der separate Raum in dem für solche Anlässe von uns gern frequentierten Café brach aus allen Nähten, es kamen sogar zwei dem Rest der Gruppe vollkommen unbekannte Mitglieder! Da eins davon Kandidatin und somit nicht wahlberechtigt war, wurde dieser Kandidatin die Wahlleitung übertragen. Nachdem sich Angelika Pohl, langjähriges Verbands- und ehemaliges Vorstandsmitglied, und Dr. Doreen Schröter, Neumitglied, präsentiert hatten, folgte der erste Wahldurchgang. Doch, ach, was war das nur? Die Stimmverteilung für das erste und zweite Amt war gleich! Es folgte ein zweiter Wahldurchgang, in dem Angelika zur ersten und Doreen zur zweiten Sprecherin gewählt wurde.

Nun haben wir also die perfekte Mischung aus alter Häsin und Frischling, Hamburg jauchzt und jubiliert.

Die Übergabe fand bei mir zu Hause ohne weitere Zwischenfälle statt. Das größte Problem war das Nichtvorhandensein einer Teekanne, wovon sich unser Sprecherinnenteam jedoch nicht beirren ließ. Und so bin ich zuversichtlich, dass sie auch alle anderen Widrigkeiten überwinden werden.

Wir wünschen ihnen alles Gute und danken sehr herzlich für die Übernahme der Ämter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *