Dörfliche Idylle: Rieckhaus in den Vierlanden, fotografiert von Autorin Cordula Natusch

„Ich staune immer wieder, wie viel Arbeit ein Reiseführer macht“

Rathaus, Speicherstadt oder Reeperbahn – klassische Sehenswürdigkeiten sucht man in dem Hamburg-Reiseführer von VFLL-Kollegin Cordula Natusch vergeblich. Sie hat sich für „Hamburg abseits der Pfade“, Ende 2018 bereits in zweiter, überarbeiteter und erweiteter Auflage erschienen, erneut auf Entdeckungstour gemacht.

Weiterlesen

Die Sprecherinnen der Regionalgruppe Frankfurt und ihre Delegierte für den Regionalrat

VFLL intern: Die Regionalgruppe Frankfurt hat gewählt!

Im Herbst bestätigte die Regionalgruppe Frankfurt ihr Sprecherinnenteam für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren: Zur 1. Sprecherin wurde erneut Katharina Grabowski-Marks gewählt und zur 2. Sprecherin Petra Pfeuffer.

Auch Andrea Wicke wird für die nächsten beiden Jahre die Frankfurter Regionalgruppe als Delegierte im Regionalrat vertreten. Wir wünschen dem neuen alten Team alles Gute und lassen die Kolleginnen zu Wort kommen!

Weiterlesen

Zeiterfassung mit dem Würfel von timeular

Mit dem ZEI im Handumdrehen die Zeit erfassen

Für Freiberuflerinnen und Freiberufler gehört das zeitliche Erfassen ihrer Arbeit zum Alltag. In früheren Jahren übernahm die berühmte Stechuhr die Zeiterfassung in Unternehmen. Inzwischen sind die Möglichkeiten vielfältiger geworden. Begonnen haben wir unsere Zeiterfassungstour mit dem wohl ungewöhnlichsten Werkzeug, einer Schachuhr. Heute stellen wir den ZEI vor, einen achteckigen Würfel von timeular. Andrea Görsch und Katja Rosenbohm nutzen ihn seit einer Weile.

Von Andrea Görsch und Katja Rosenbohm

Weiterlesen

Als Verband die Sichtbarkeit des Freien Lektorats erhöhen

Ein weiteres Mitglied des in Nürnberg gewählten VFLL-Vorstands ist Georg-D. Schaaf. Georg war in der Vergangenheit schon Regionalgruppensprecher in Jena, inzwischen lebt und arbeitet er in Münster. Im Interview offenbart er, was er beruflich mit theologischen Fachzeitschriften zu tun hat, welches Herzensthema er während seiner Amtszeit vorantreiben möchte, und dass er zur Entspannung gern Wildpferde beobachtet.

Weiterlesen

„Mit dem VFLL feiern wie ein Fußballverein“

Das Vorstellungskarussel dreht sich weiter. Heute ist Vorstandsmitglied Claudia Lüdtke aus Berlin zu Gast im VFLL-Blog. Als frühere Regionalgruppensprecherin und Mitorganisatorin der letztjährigen Lektorentage, künftig Fachtagung Freies Lektorat, bringt sie eine Menge an Erfahrung mit in den Vorstand. Claudia verrät, dass der VFLL auch schon mal für einen Fußballverein gehalten wurde und dass sie nicht daran gedacht hatte als Sprecherin der Berliner Regionalgruppe zu kandidieren – bis sie gefragt wurde.

Weiterlesen

VFLL-Stand auf der BuchBerlin 2018

„Wir finden jeden Wurm im Apfel“

Ein stetiges Murmeln, das langsam zu einem Rauschen anschwillt – so in etwa hört sich die Geräuschkulisse auf der BuchBerlin am letzten Novemberwochenende an, wo der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren mit seinem Stand vertreten ist. Als kleine Schwester der großen Buchmessen Frankfurt und Leipzig kann die BuchBerlin 2018 mit rund 250 Ausstellern aufwarten. Das sind vor allem unabhängige Verlage und Selfpublisher.

Von Juliane Trebus

Weiterlesen

„Lichter im Advent“ – ein kalorienfreier Adventskalender

Muss es immer Schokolade sein? Mit ihrem Konzept des garantiert kalorienfreien Adventskalenders überzeugten VFLL-Mitglied Gabi Schmid und Marion Bischoff den Rhein-Mosel-Verlag. Statt Hüftgold bietet „Lichter im Advent“ besinnliche, lustige, skurrile, fantastische und verräterische Geschichten für Groß und Klein. In der hektischen Vorweihnachtszeit bestens geeignet für kleine, genussvolle Auszeiten.

Weiterlesen

„Der Text muss auch ohne die Musik stehen!“

Draußen wird es kälter, der Winter kündigt sich an. Wenn man sich nach einem Spaziergang an der eisigen Luft bei einer Tasse Tee wieder aufwärmen kann und Plätzchenduft in der Luft liegt, fehlt nur noch das passende Buch zur perfekten Weihnachtsstimmung in der Familie. VFLL-Kollegin Silvia Schröer hat an „Der kleine Hirte und das Weihnachtswunder“, einem stimmungsvollen Weihnachtsbuch für Kinder mitgeschrieben. Wie es überhaupt zu diesem Buch kam und welche Klippen es im Entstehungsprozess zu umschiffen galt, darüber erzählt Silvia im Interview.

Weiterlesen