Archiv der Kategorie: Rezensionen

Preisverleihung des Deutschen Literaturpreises 2020

„Ich bin wirklich aus allen Wolken gefallen“

Es gibt erfreulicherweise eine Vielzahl von Preisen in der Buchbranche. Wir freuen uns sehr, dass nun ein VFLL-Mitglied einen von diesen gewonnen hat: Es handelt sich um den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Cordula Setsman als Übersetzerin erhalten hat. Im Bloginterview erzählt Cordula von der Preisverleihung, wie sie zum Lektorat kam und mit welchen Aktivitäten sie ihre Freizeit verbringt.

Weiterlesen

Autorin und Lektorin Helga Berger mit ihrem Studienratgeber

„Ich wollte schreiben, wie es mir passte“

Als Lektorin ist Helga Berger mit den typischen Problemen, die beim Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten entstehen, bestens vertraut. Die VFLL-Kollegin hat deshalb einen Ratgeber über das Schreiben von Seminar- und Abschlussarbeiten verfasst, der im Frühjahr 2019 bei UTB erschienen ist. Ihr Anliegen war es, ein Buch herauszubringen, das wirklich hilft, eine Abschlussarbeit zu erstellen, und dabei auch noch ansprechend und locker geschrieben ist.

Weiterlesen

„Die Vampirjagd“-Autorin Kathrin Jurgenowski, aus der Kinderkrimi-Reihe „Die Bloggerbande“

Kathrin Jurgenowski über „Die Vampirjagd“

Die Kölner VFLL-Kollegin Kathrin Jurgenowski ist Lektorin, Autorin und neuerdings Vampirexpertin. Zumindest auf dem Papier, denn sie lässt die Detektive Antonia, Tarik, Celina und Finn in ihrem neuesten Fall einen (vermeintlichen) Blutsauger jagen. Es ist bereits der fünfte Band aus der Reihe „Die Bloggerbande“, der aus Kathrin Jurgenowskis Feder stammt.

Weiterlesen

„Lichter im Advent“ – ein kalorienfreier Adventskalender

Muss es immer Schokolade sein? Mit ihrem Konzept des garantiert kalorienfreien Adventskalenders überzeugten VFLL-Mitglied Gabi Schmid und Marion Bischoff den Rhein-Mosel-Verlag. Statt Hüftgold bietet „Lichter im Advent“ besinnliche, lustige, skurrile, fantastische und verräterische Geschichten für Groß und Klein. In der hektischen Vorweihnachtszeit bestens geeignet für kleine, genussvolle Auszeiten.

Weiterlesen

„Der Text muss auch ohne die Musik stehen!“

Draußen wird es kälter, der Winter kündigt sich an. Wenn man sich nach einem Spaziergang an der eisigen Luft bei einer Tasse Tee wieder aufwärmen kann und Plätzchenduft in der Luft liegt, fehlt nur noch das passende Buch zur perfekten Weihnachtsstimmung in der Familie. VFLL-Kollegin Silvia Schröer hat an „Der kleine Hirte und das Weihnachtswunder“, einem stimmungsvollen Weihnachtsbuch für Kinder mitgeschrieben. Wie es überhaupt zu diesem Buch kam und welche Klippen es im Entstehungsprozess zu umschiffen galt, darüber erzählt Silvia im Interview.

Weiterlesen