Archiv für den Monat: Juni 2018

„Rechtschreibung wird viel zu wenig ernst genommen“

Bereits zum sechsten Mal wurden am 12. Juni in Frankfurt am Main die Sieger des großen Diktatwettbewerbs gekürt. Am überregionalen Finale nahmen insgesamt 280 Personen aus den fünf Kategorien Schüler, Lehrer, Eltern, Uni und Publikum teil. Dass in der Rubrik Publikum auch ein VFLL-Team antritt, ist inzwischen bereits eine schöne Tradition geworden! In diesem Jahr hatten die Kolleginnen Ute Gräber-Seissinger, Monika Großpietsch, Christiane Kauer und Andrea Wicke sowie Kollege Michael Behrendt die Stifte gespitzt.

Besonders freut uns, dass Monika Großpietsch zum zweiten Mal in Folge den ersten Preis in der Kategorie Publikum mit nach Hause nahm. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Guten Freunden gibt man ein Küsschen, Freundinnen gehen leer aus?

Im Frühjahr 2018 traf sich die VFLL-Regionalgruppe Stuttgart, um über das Thema gendergerechte Sprache zu diskutieren. Den fachlichen Input lieferte Lektorin und VFLL-Mitglied Dr. Ute Döring. Nach einem kurzen Themenüberblick von Ute erfuhren wir in einem Streifzug durch den Schulbuchmarkt, dass dort gendergerechtes Formulieren eine vergleichsweise große Rolle spielt.

Von Thirza Albert Weiterlesen