Lektorentage Hannover Lektorenverband VFLL

Vorschau auf die 15. Lektorentage: Sprachwandel(n) in Hannover

Vom 16. bis 18. September treffen sich VFLL-Mitglieder und Gäste bei den 15. Lektorentagen in Hannover. Workshops, eine Podiumsdiskussion und ein Netzwerkabend stehen unter anderem auf dem Programm. Wer hat’s organisiert? Ein engagiertes Team aus der Regionalgruppe Niedersachsen. Andrea Görsch gibt einen Einblick in die Arbeit.

Von Andrea Görsch

„Wir sind dran!“, mit diesen Worten holte mich Sebastian Lemke, Sprecher „meiner“ Regionalgruppe Niedersachsen, ins Organisationsboot. Ich fragte gar nicht erst nach dem Warum. Es leuchtete mir direkt ein. Nach Bonn, Hamburg, Münster und Freiburg waren wir Niedersachsen dran. Die erste Frage von vielen war: Wo in Niedersachsen spielt demnächst die Musik – wo werden die 15. Lektorentage 2016 stattfinden?

Schön und unterschätzt: Hannover

Es wurde Hannover, das schöne, oft schwer unterschätzte Hannover. Weswegen wir für den späteren Samstagabend direkt einen Altstadtrundgang organisiert haben. Das jedoch war einer der letzten Schritte.

Zunächst suchten wir einen passenden Tagungsort. Welches Motto trägt die Teilnehmenden durch die Veranstaltung? Welche Menschen füllen dieses Motto bei unserer Podiumsdiskussion mit Leben? Schnell war klar, dass wir uns der Frage, ob wir „künftig auf neuen Wegen sprachwandeln“, nähern möchten.

Keine Fachtagung ohne Workshops: Was interessiert die Teilnehmenden? Und welche Dozentinnen und Dozenten können dieses Thema vermitteln?

Wir kreierten ein Programm, wir gingen Probe essen, wir verwarfen eine Idee, wir stöhnten wegen der zusätzlichen Arbeit, wir kalkulierten hart, wir organisierten eine Kinderbetreuung, wir trafen uns via Telefonkonferenz. Kurz: Wir gaben und geben alles, um schöne und spannende Lektorentage in Hannover auf die Beine zu stellen!

Endspurt für die Lektorentage in Hannover

Seit gut anderthalb Jahren läuft die Organisation der Lektorentage nun parallel zur Arbeit. Der Überraschungsort dieser arbeitsreichen Zeit ist Peine. Ein kleines Örtchen in Niedersachsen mit einem schönen Marktplatz und einigen Kneipen. Vor allem aber liegt es hervorragend zwischen Braunschweig, Hannover und Hildesheim. Dort trafen und treffen wir uns „in echt“.

15. Lektorentage in Hannover Lektorenverband VFLL

Das fast komplette Orgateam bei der Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

Wir? Wir, das Orgateam. Von links nach rechts sind auf dem privaten Foto Bärbel Mäkeler und Sebastian Lemke aus Braunschweig, Andrea Görsch und Clemens Bernhard aus Hannover und Heidrun Bornemann aus Braunschweig zu sehen. Silke Pohl aus Hildesheim fehlte an diesem Abend.

Eine Frage noch

Viele Fragen haben wir beantwortet, eine möchten wir noch stellen: Bist du schon angemeldet? Nein? Dann aber schnell, denn die Anmeldung ist nur noch bis zum 17. August möglich. Hier geht es zum Online-Formular – wir sehen uns in Hannover!

Andrea Görschs Website und Profil im Lektorenverzeichnis

Gern teilen: Die Lektorentage auf Facebook und XING

Blog-Bericht über die Podiumsdiskussion auf den Lektorentagen 2015

Pressemitteilung zu den 15. Lektorentagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *