Lektorenverband VFLL_Seminare für Selbstständige

Im März fit werden – fürs Freie Lektorat

Fortbildung ist für Einsteiger wie erfahrene Freiberufler unerlässlich. Der VFLL bietet daher seinen Mitgliedern wie auch Externen diverse Kurse und Seminare über Selbstständigkeit und Lektorat an. Themen sind etwa Textarbeit, E-Books und Self Publishing. Außerdem erhalten die Teilnehmer/-innen reichlich Raum für Begegnungen und Erfahrungsaustausch, was viele als zusätzliche Bereicherung erleben.

Ein „Klassiker“ ist das Seminar „Fit fürs Freie Lektorat“.

Diese Fortbildungsveranstaltung hat der VFLL schon seit vielen Jahren im Fortbildungsprogramm und inzwischen um einen weiteren Teil ergänzt. Darin erhalten Lektorinnen/Lektoren mit und ohne Berufserfahrung das Wissen, das sie für ihre Freiberuflichkeit brauchen.

In Teil I geht es etwa um den Workflow bei Publikationen, das Selbstmanagement als Freiberufler und darum, das eigene Leistungsangebot herauszuarbeiten. In Teil II erfahren die Teilnehmer/-innen Näheres zu Themen wie Honorarkalkulation, Akquise und Selbstmarketing.

Neben Informationen und Impulsen bietet das Seminar reichlich Raum für persönliche Begegnungen und Erfahrungsaustausch.

Beide Teile können einzeln oder zusammen gebucht werden. Voraussetzung für die Belegung von Teil II ist die Teilnahme an Teil I, an einem vergleichbaren Seminar oder Erfahrung als Lektorin/Lektor. Die Seminare finden vom 13. bis 15. März 2015 im CVJM-Tagungshaus Kassel statt.

Die Teilnahmegebühr je Seminarteil beträgt 135 Euro für Mitglieder des VFLL und VdÜ sowie BücherFrauen, 180 Euro für Nichtmitglieder. Hinzu kommen Verpflegung und ggf. Übernachtung.

Für diese Seminare kann die Bildungsprämie genutzt werden. Nähere Informationen unter: www.bildungspraemie.info.

Anmeldung mittels Formular bei der VFLL-Geschäftsstelle. Anmeldeschluss: 6. Februar 2015

Weitere Informationen und Anmeldeformular

Das ständig aktualisierte Fortbildungsprogramm des VFLL für Mitglieder und Externe

 

Bild: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *