Kategorie-Archiv: Externe Veranstaltungen/Termine

Lektorenverband VFLL auf der Leipziger Buchmesse Lektoren optimieren Texte

Buchmesse mit jeder Menge VFLL

Eins ist sicher: So viel VFLL war nie! Nämlich: eine Veranstaltungsreihe zum Thema Lektorat und Schreiben, zwei Lektoratssprechstunden für Autoren und zwei Präsentationen für alle, die „Texte mit einer Tastatur verfassen“ – Stichwort Mikrotypografie. Und natürlich war unser Gemeinschaftsstand mit den BücherFrauen gut besucht. Ein Rückblick auf die Leipziger Buchmesse in Text, Bild und Ton

Weiterlesen

Als Menschin zu Gast bei der Verleihung des Jürgen-Moll-Preises für verständliche Wissenschaft

Dr. Tomas Kubelik erhielt den mit 2.500 Euro dotierten JürgenMollPreis für verständliche Wissenschaft für sein Buch Genug gegendert! Eine Kritik der feministischen Sprache. Bei der Preisverleihung ging es wider Erwarten nicht um verständliche Sprache, sprachliche Schönheit oder argumentative Präzision.

Von Dr. Inga Meincke Weiterlesen

Bücherfrauen-Jahrestagung 2016: Gruppenfoto (© Heidi Wendelstein)

„Make books great again!“ – Die Jahrestagung der BücherFrauen 2016

Unter dem Thema „Lesekultur 2030 – Die Zukunft beginnt jetzt!“ versammelten sich die Mitglieder des Branchennetzwerks BücherFrauen e. V. vom 11. bis 13. November 2016 zur Jahrestagung in den historischen Räumen des Rathauses Schöneberg in Berlin. Neben der Mitgliederversammlung und zahlreichen Workshops kam beim Speeddating und der Samstagsabend-Party auch das Netzwerken nicht zu kurz. Marianne Eppelt, freie Lektorin aus Leipzig, war dabei und schildert im Blogbericht ihre persönlichen Eindrücke.

Von Marianne Eppelt

Weiterlesen

Lektorenverband VFLL Lektorat first auf der Frankfurter Buchmesse 2016 Lektorat auf Knopfdruck

Technische Kompetenz zahlt sich aus: Interview mit Susanne Franz von Lektorat first

Das Lektorat kümmert sich um Inhalte, die Herstellung um die Technik – diese Unterscheidung ist mit der zunehmenden Digitalisierung von Verlagsprozessen überholt. Mehr denn je gilt heute: Lektoren müssen sich mit modernen Publikationstechnologien auskennen. Dokumentvorlagen und XML sind die Stichwörter, die manchem Textprofi noch immer den Angstschweiß auf die Stirn treiben – unnötigerweise, denn diese Werkzeuge machen die Lektoratsarbeit nicht komplizierter, sondern einfacher und effizienter. Das ist die Erfahrung der Gruppe Lektorat first, die sich seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema beschäftigt. Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse trat sie mit einer Podiumsdiskussion das erste Mal öffentlich in Erscheinung und diskutierte über ein „Lektorat auf Knopfdruck“. Im Interview erzählt Susanne Franz von Lektorat first mehr über die Arbeit der Gruppe.

Weiterlesen

Dr. Mirjam Heintzeler (r.) und Birgit Bramlage von den BücherFrauen am Gemeinschaftsstand auf der RegensBUCH (Bild: Stefan Hotop, Freising)

1. RegensBUCH: Büchermenschen unter sich

Die Buchmesse RegensBUCH fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Der VFLL präsentierte sich und die Arbeit von freien Lektorinnen und Lektoren in einem Vortrag und am Gemeinschaftsstand mit den BücherFrauen. Die „Mission“: den VFLL in der Region sichtbar machen und ein ehrgeiziges Projekt von innovativ denkenden, umtriebigen Büchermenschen unterstützen.

 

Von Margit Unger-Kunz

Weiterlesen

lektorenverband-vfll-frankfurter-buchmesse-2016-diskussion

Buchmesse-Diskussion: Auf die Kommunikation kommt’s an

VFLL-Kollegin Julia Hanauer vertrat bei der Podiumsdiskussion „Wie gelingt Kollaboration im Verlag?“ auf der Frankfurter Buchmesse das freie Lektorat. Wie es dazu gekommen ist und welche Themen sie einbrachte, erzählt sie in ihrem persönlichen Bericht.

Von Julia Hanauer

Weiterlesen